Darmsanierung

Darmsanierung für die Wurzel des Körpers

Der Darm ist das größte Abwehrorgan des menschlichen Körpers. Seine besondere Immunwirkung beruht zu einem großen Teil auf dem harmonischen Zusammenspiel (Symbiose) der dort natürlich vorkommenden Bakterien und Pilze – der Darmflora.
Gerät die Harmonie der Flora außer Kontrolle, so kann sie ihren Aufgaben im Abwehrsystem nicht mehr adäquat nachkommen. Zeichen einer gestörten Darmflora sind neben Blähungen und Stuhlunregelmäßigkeiten auch eine Infektneigung, allergische Beschwerden, Hautprobleme oder eine chronische Müdigkeit.

Ursächlich für eine Störung der Darmflora können Fehlernährungen, Stress, Medikamente, aber auch ein vermehrter Gebrauch von Abführmitteln und chronische Krankheiten sein.

Wir bieten Ihnen an, Ihre Flora zu testen. Finden sich Unregelmäßigkeiten, so kann mittels einer genau auf Sie zugeschnittenen Behandlung eine Regenerierung der Darmflora (Symbioselenkung) erfolgen.
Um die Wirkung der Symbioselenkung zu unterstützen kann eine begleitende Ernährungsberatung und Entsäuerung positive Effekte zeigen.

Wenn Sie Interesse an oder Fragen zu einer Darmsanierung haben, sprechen Sie uns bitte an.

Eine Behandlung der Darmflora könnte bei folgenden Beschwerden für Sie sinnvoll sein:

  • Infektanfälligkeit, häufige Entzündungen der Nasennebenhöhlen
  • Allergien, Heuschnupfen
  • Morbus Crohn, Colitis ulcerosa
  • Störungen der Verdauung, Reizdarmsyndrome, Neigung zu Verstopfung oder Durchfall
  • Chronische Müdigkeit
  • Chronische Krankheiten, Diabetes mellitus, Leberentzündungen, rheumatische Beschwerden
  • Hautkrankheiten, Neurodermitis, Schuppenflechte
  • Nach Behandlungen mit Antibiotika oder Cortison