Burn-out-Syndrom / Erschöpfungs-Syndrom

Erschöpfung oder doch Burn-out?

Müdigkeit nach der Arbeit oder sportlichen Betätigungen ist ein normales Signal des Körpers, eine notwendige Pause zur Regeneration einzulegen. Doch wenn diese erforderlichen und wichtigen Pausen nicht eingehalten werden können, fehlt dem Organismus die dringend notwendige Erholungsphase. Der Körper fährt seine Leistungsfähigkeit zurück. Die Folge kann entweder eine alles bestimmende Müdigkeit und Lustlosigkeit oder eine kompensatorische Reizbarkeit mit Wutausbrüchen sein.

Da das Erschöpfungssyndrom in seiner Ursache und Ausprägung so vielfältig ist, wird zunächst in einem Erstgespräch die Situation analysiert. Dieses ist notwendig, um die für Sie eventuell auch in Kooperation mit Kollegen anderer Fachbereiche die passende Therapie abzustimmen.

Infusionen in der Behandlung der Erschöpfung

Eine aufbauende Infusion mit Vitaminpräparaten, Spurenelementen und homöopathischen Komplexen ist eine sehr effektive Behandlungsmöglichkeit. Durch die Auswahl geeigneter Präparate kann so die Wirkung der Infusion auf Ihre Situation angepasst werden.

Eigenblut in der Behandlung der Erschöpfung

Eine begleitende Eigenbluttherapie mit homöopathischen Komplexpräparaten kann diese Wirkung noch verstärken.

Chinesische Medizin in der Behandlung der Erschöpfung

Die Chinesische Medizin kennt verschiedene Muster, die einem Erschöpfungssyndrom entsprechen können. Nach Erstellung einer chinesischen Diagnose wird die passende Behandlung mit Akupunktur und chinesischen Kräutern begonnen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter, bitte sprechen Sie uns an.